Am 24. August 2017 startet der nächste Qualifizierungskurs für Hospizbegleitende

Am Donnerstag, den 24. August 2017 startet in unseren Seminarräumen in der Darmstädter Stiftstr. 12a, Haus Salem (Gewölbekeller) der neue Qualifizierungskurs mit Zertifikat für ehrenamtliche Hospizbegleitende. Er dauert von August 2017 bis April 2018 und befähigt zur Sterbe- und Lebensbegleitung auf allen Einsatzfeldern unserer ehrenamtlichen Hospizarbeit – Zuhause, im stationären Hospiz, in stationären Pflegeinrichtungen, in der Palliativstation, im Krankenhaus. Unser Einzugsgebiet erstreckt sich auf Darmstadt und große Teile des Landkreises Darmstadt-Dieburg von Griesheim und Weiterstadt bis hin nach Oberramstadt und Mühltal.

Der Kurs beschäftigt sich u.a. mit den Themen: eigene Erfahrungen mit Sterben, Tod und Trauer, Spiritualität,  Kommunikation, Krankheitsbilder, palliative Versorgung, Patientenverfügung und ethische Grundfragen, Möglichkeiten und Grenzen einer Begleitung sowie weiteren Themen am Ende des Lebens. Wir decken darüber hinaus Ihren Bedarf an Fachinformationen zur Palliative-Care, Krankheiten und Symptomen und dem Wissen über das bestehende Palliativ-Netzwerk ab. Alle Teilnehmer werden am Ende der 9-monatigen Qualifizierung in einem Abschlussgottesdienst am 22. April 2018 für ihren Dienst gesegnet und gesendet.

Wenn Sie Interessse an diesem  Qualifizierungskurs haben, nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf. Wir können dann alles besprechen, was Sie interessiert, z.B. die Kurszeiten und Veranstaltungsformen, unsere und Ihre Erwartungen und Wünsche sowie Ihre Perspektiven nach Absolvierung des zertifizierten Kurses. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Über Ihr Interesse freuen sich die Koordinatorinnen unseres Ambulanten Hospizdienstes Anneli Lichenberger und Kim Häussler.
Kontaktaufnahme über e-Mail: info@ev-hospizverein.de  (Vereinsgeschäftsstelle M. Gally)
Tel.: 06151 / 599 43 99