Palliative Care für Mitarbeitende

Weiterbildung für examinierte Pflegefachkräfte

Palliative Care ist die umfassende Betreuung und Begleitung von Patient_innen und ihren Familien auf der Basis eines multiprofessionellen Ansatzes.
Sie gilt Menschen mit jeder Erkrankung, die fortschreitet und irreversibel zum Tod führt und bei der die zu erwartende verbleibende Lebenszeit relativ kurz ist.

Der Palliative Care – Ansatz sieht den Menschen als Individuum mit seinen physischen, psychischen, sozialen und spirituellen Bedürfnissen. Um dem gerecht zu  werden, arbeiten unterschiedliche Berufsgruppen und Institutionen mit ihrer Vielfalt von Fachkenntnissen und Begabungen partnerschaftlich zusammen.

Unsere Weiterbildung beinhaltet insbesondere die Förderung von vielfältiger auch interprofessioneller Kommunikation, die Vertiefung von palliativ – pflegerischem und palliativ- medizinischem Wissen, die Auseinandersetzung mit Abschieden vom Leben und die professionelle Zusammenarbeit zwischen hauptberuflich und ehrenamtlich Tätigen Menschen in der Begleitung des letzten Lebensabschnitts.

Bei Interesse an der (kostenpflichtigen) Palliative Care – Weiterbildung für examinierte Pflegekräfte (mind. 160 Std.), die wir in Kooperation mit der AGAPLESION Elisabethenstift Krankenhaus gGmbH durchführen, senden wir Ihnen gerne den aktuellen Flyer sowie die Anmeldeunterlagen zu.
Der Kurs ist zertifiziert nach dem Basiscurriculum von M. Kern / M. Müller / K. Aurnhammer der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin e.V. (DGP).
Der laufende Kurs begann im April 2016. Die Anmeldefrist für den nächsten Kurs wird noch bekannt gegeben.
Die Kursleitung liegt bei Hanka Petereit, pflegerische Leitung des Ambulanten Palliativteams und zertifizierte Kursleitung.
Verantwortlicher Ansprechpartner für den Evangelischen Hospiz- und Palliativ-Verein ist PD Dr.med. Mathias Pfisterer.

Bei Interesse an einer ähnlichen Palliative Care – Weiterbildung für Soziale Berufe (mind. 120 Std.) beraten wir sie gerne und vermitteln Ihnen ein Angebot.