Mitarbeit

Wir freuen uns über Ihr Interesse an einer Mitarbeit. Gerne beraten wir Sie.

Im Mittelpunkt unserer praktischen Hospizarbeit steht die palliativ-pflegerische Beratung sowie die Begleitung von schwerstkranken und sterbenden Menschen und die dafür erforderliche Qualifizierung, Supervision und kontinuierliche Beratung.
Sie haben für Ihre Mitarbeit bei uns verschiedene Möglichkeiten:

1. Begleitung schwerstkranker und sterbender Menschen
im häuslichen Umfeld, im stationären Elisabethen-Hospiz, in stationären Pflegeeinrichtungen, in Einrichtungen der Behindertenhilfe und in kooperierenden Krankenhäusern. Voraussetzung dazu ist das Zertifikat eines Qualifizierungskurses für ehrenamtliche Hospizbegleiter*innen und die Bereitschaft zur Teilnahme an regelmäßiger Supervision. Der Hospiz- und Palliativ-Verein Darmstadt übernimmt für Supervision, Praxisbegleitung  und  Kurse die Kosten. Dabei unterstützen uns die Krankenkassen mit Personal- und Sachkostenzuschüssen. Diese Förderung ist aber nicht kostendeckend, sodass wir ca. 30% über Spenden finanzieren müssen. Näheres erfahren Sie in unserer Geschäftsstelle.

2. Besuch eines Qualifizierungskurses für Ehrenamtliche Hospizbegleiter*innen
Der Qualifizierungskurs bildet Ehrenamtliche zu Hospizbegleiter*innen aus.
Gerne laden wir Sie zu einem Informationsgespräch ein. Bitte teilen Sie Ihr Interesse unseren Koordinatorinnen in der Geschäftsstelle mit. Mehr dazu unter Unser Angebot.

3. Vereinsarbeit
Unser Verein hat vielfältige Aufgaben zu erfüllen. Zur erfolgreichen Erfüllung dieser Aufgaben bedarf es auch einer umfassenden Unterstützung in der Vereinsarbeit.
Wir freuen uns, wenn Sie Begabungen auch dort zur Unterstützung unserer Vereinsgeschäftsstelle einbringen in Gremien, Arbeitsgruppen oder für Aktionen.
Die Herausforderungen reichen von der Wartung und Pflege der IT über die Öffentlichkeitsarbeit bis hin zu Fundraising und damit verbundenen Veranstaltungen.

Ihre Ansprechpartner*innen erreichen Sie unter:
Tel. 06151 – 599 4399 | E-Mail: info@ev-hospizverein.de